Über MDA

Der gemeinnützige Verein Myanmar Development Aid e.V. (MDA) mit Sitz in Hamburg wurde 2008 gegründet. Unser Ziel ist es – unabhängig von Politik und Religion – bedürftigen Kindern in Myanmar zu helfen.
Zusammen mit unserem Kooperationspartner in Myanmar haben wir in Thanlyin, südöstlich des Wirtschaftszentrums Yangon, zwei Waisenhäuser aufgebaut. Ihr Name ist Programm: Myitar Yaung Chi – Lichtstrahl der Liebe. Im Haus Elisabeth wohnen 82 Jungen im Alter von sieben bis achtzehn Jahren. Im Haus Teresa wohnen 59 Mädchen, die zwischen sechs und sechzehn Jahre alt sind.

Alle Mitarbeiter des MDA sind ehrenamtlich tätig. Unser Verwaltungsapparat ist schlank, und wir stellen sicher, dass alle Spenden und Zuwendungen 1:1 bei den Kindern ankommen.

Das gilt auch für unseren Kooperationspartner vor Ort, Uniteam Marine (Yangon) Limited (www.uniteammarine.com).
Die Geschäftsführer sowie die Mitarbeiter engagieren sich seit vielen Jahren für hilfsbedürftige Menschen in Myanmar. Auch sie arbeiten ehrenamtlich für den MDA und die Waisenhäuser.

Der Vorstand

Unsere Gruppe besteht aus Mitgliedern, die seit vielen Jahren in Myanmar humanitäre Arbeit leisten.

Gerhard Ruether
MDA Präsident
Monika Staerk
MDA Vizepräsident
Andreas Horstbrink
Mitglied des Vorstand
Jason Kelly
Mitglied des Vorstand
Michael Schoengart
MDA Schatzmeister

Unterstützen Sie uns!

Als Sponsor, Pate, mit Sachspenden oder mit Ausbildungsplätzen

Satzung

Der gemeinnützige Verein Myanmar Development Aid e.V. (MDA) mit Sitz in Hamburg wurde 2008 gegründet. Unser Ziel ist es – unabhängig von Politik und Religion – bedürftigen Kindern in Myanmar zu helfen.